Standort Berlin

Die Kristallgruppe

Hilfe für Mutter Erde

Unsere Arbeit

Die Kristallgruppe

Seit August 2002 hat Berlin seine eigene Erdenhüter- Gruppe. Sie besteht aus einem etwa 300 kg schweren Rauchquarz, einem Roh-Rosenquarz und einem Amethysten. Mit ihren unterschiedlichen Schwingungen unterstützen diese Minerale den Reinigungs- und Heilungsprozess der Erde, und bilden ein Transformationsfeld von enormer Kraft.

Der Rauchquarz,

dessen dunkle Farbe (schwarz- bis cognacfarben) durch natürliche radioaktive Strahlung vor Urzeiten zustande kam, verfügt über eine Schwingung, die es dem göttlichen Licht ermöglicht, bis in die dunkelsten Abgründe der Seele, des Körpers oder der Umwelt vorzudringen. Die Reaktionen darauf können heftig ausfallen, leiten aber immer die Heilung ein.

Der Rosenquarz

ist die Manifestation und Materialisation der allumfassenden Liebe aller Lichtwesen. Seine rosa Farbe repräsentiert die höhere Schwingung des Herzchakras (dem als einzigem Energiezentrum zwei Farben- grün und rosa- zugeordnet sind) und seine sanfte Schwingung ist sehr heilsam. Rosenquarz-Energien sind auch in der Lage, die Prozesse, die der Rauchquarz in Gang setzt, zu mildern und so schonender verlaufen zu lassen.

Der Amethyst

ist die violette Flamme im Mineralreich und verfügt über schützende und transformierende Kräfte, die besonders hilfreich bei tiefgreifenden Umbruch- und Veränderungsprozessen sind. Weiter unterstützt er auch die Verbindung zur göttlichen Urquelle kraftvoll und dauerhaft

links | kontakt | impressum | © erdenhüter-berlin 2009

Unsere Vision | Über Erdenhüter-Kristalle | Erdenhüter in Berlin | Wolfgang Hahl
Über uns | Aktuell